Veranstaltungen

Willkommen im Land der schlanken Prozesse
– sparen Sie Zeit und Geld mit E-Government.

1,57

ist die durchschnittliche Gesamtnote
aller Schulungen (nach Schulnoten)

Das sagen unsere Kunden:

Alle Termine

2014

Basisschulung in Münster
[Ausgebucht]
Münster

25. - 27. September

Kongress: 7. KGSt®-Kongress: Stellenbewertung für Beamte
Dresden
Besuchen Sie uns auf dem KGSt®-Kongress: Stellenbewertung für Beamte

1. - 2. Oktober

Kompaktsschulung: PICTURE-Prozessplattform und Prozessmodellierung
Münster

10. Oktober

Webinar: PICTURE improve: das Prozessnetzwerk für die öffentliche Verwaltung
Erfahren Sie wie Sie Ihr Prozessmanagementvorhaben einfach starten können Online-Event

11. Oktober

Kongress: KOMMUNALE
Nürnberg
Besuchen Sie uns auf der Kommunale 2019

16. - 17. Oktober

Basisschulung in Münster
[Ausgebucht]
Münster

6. - 8. November

Kongress: e-nrw
Düsseldorf
Besuchen Sie uns auf der e-nrw 2019

7. November

Tagung: 3. Prozessmanagement- Tag Sachsen in Meißen
Meißen

7. November

Kompaktsschulung: PICTURE-Prozessplattform und Prozessmodellierung
Münster

14. November

Basisschulung in Münster
[Ausgebucht]
Münster

3. - 5. Dezember

Webinar: Prozessmodellierung mit der PICTURE-Prozessplattform
Erfahren Sie, wie Sie Prozesse in der PICTURE-Prozessplattform erfassen Online-Event

6. Dezember

Vertiefungsschulung: Fachliche Konfiguration von Prozessmanagement
[Ausgebucht]
Münster

10. Dezember

Vertiefungsschulung: Organisatorische Verankerung von Prozessmanagement
Münster

11. Dezember

Themenschulung: Prozessgestütztes Wissensmanagement
[Ausgebucht]
Münster

12. Dezember

Basisschulung in Münster

Diese Schulung ist bereits ausgebucht.

Dauer:
3-tägige Schulung
 

Inhalte:

  • Grundlagen des Prozessmanagements
  • Prozessinformationen erheben
  • Prozessmodellierung mit PICTURE-Classic, PICTURE-BPMN und PICTURE-Prozesslandkarten
  • Analyse und Optimierung von Prozessen
  • Prozesserhebung in der Breite (Screening)
  • Auswertung von großen Prozessmengen

Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen des Prozessmanagements sowie die praktische Nutzung der PICTURE-Methode kennen. Das Training fokussiert auf die Identifikation und Modellierung von Prozessen ohne und mit Software-Unterstützung.

Die grundlegenden Fertigkeiten werden praxisorientiert durch Übungen vermittelt und mit theoretischem Hintergrundwissen verstärkt. Im Rahmen der Schulung werden allen Teilnehmenden die notwendigen Kenntnisse zur Anwendung der PICTURE-Prozessplattform vermittelt.

Die Veranstaltung ist interaktiv gestaltet und enthält Vortragselemente, Fallbeispiele, Workshop-Einheiten sowie praktische Arbeit am PC.


Lernziele:
Die Teilnehmenden beherrschen nach der Schulung die Modellierung einzelner Prozesse mit PICTURE-Classic und PICTURE-BPMN sowie die Verbindung von Prozessen und Prozesskontexten in Prozesslandkarten. Sie können diese analysieren und verbessern sowie die organisationsweite Prozesslandschaft beschreiben und untersuchen.


Zielgruppe und Voraussetzungen:
Die Basisschulung richtet sich an alle Prozessmanagement-Einsteiger aus Organisation, IT oder einer Fachabteilung.
Vorkenntnisse in Prozessmanagement oder der Bedienung der Prozessplattform sind nicht erforderlich.


Zertifikat:
Für eine durchgängige Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.

 

Für improve-Mitglieder ist die Teilnahme an der Schulung kostenlos.
Für alle anderen Teilnehmer liegt die Teilnahmegebühr für die 3-tägige Schulung bei 970 € netto.

News

PICTURE improve: Mitglieder profitieren von Anwenderschulung
3-tägige PICTURE improve-Anwenderschulung mit Prozessexpertin Laura Oeing (PICTURE GmbH)

1. Dezember

Buchveröffentlichung: „Strategische Haushaltskonsolidierung in Kommunen“
Prozessorientierte Verwaltungsmodernisierung mit der PICTURE-Methode

11. Dezember

Prozessmanagement-Tag Meißen: 21.01.2015
Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI) & Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung (SAKD) laden ein

16. Januar

PICTURE engagiert sich in Arbeitsgruppe zu förderalem Informationsmanagement (FIM)
Im Projekt FIM werden Informationen über Verwaltungsvorgänge harmonisiert und standardisiert

19. Februar

7 Neukunden in 7 Tagen
Prozessmanagement-Tag Meißen war ein voller Erfolg

9. März

Treffen Sie PICTURE auf dem Kongress neueVerwaltung
Treffen Sie uns auf dem Kongress neueVerwaltung vom 02.-03.06.2015 in Leipzig.

8. Mai

Jetzt neu in der PICTURE-Prozessplattform: PICTURE-BPMN und verbesserter Editor
Seit Anfang der Woche präsentiert sich die PICTURE-Prozessplattform im neuen Glanz.

3. Juli

PICTURE GmbH gewinnt drei Neukunden für das improve Netzwerk
Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz (Nordrhein-Westfalen), die Stadt Lörrach (Baden-Würtemberg) ebenso wie die Hochschule Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nutzen für den Ausbau und die Weiterentwicklung des verwaltungsweiten Prozessmanagements die PICTURE-Methode und die PICTURE-Prozessplattform.

6. Oktober

Kreis Groß-Gerau hinterlegt neue Prozesse im improve-Netzwerk zum Thema BAföG
Jahr für Jahr steigt die Zahl der Schüler in Deutschland an und mit ihr auch die Zahl der BAföG-Anträge.

3. November

PICTURE improve: Erfahrungsaustausch in der Flüchtlingsunterbringung
Kooperativer Themenworkshop mit der KGSt und improve-Mitgliedern

18. November

Screencast-Angebot zur PICTURE-Prozessplattform ausgebaut
Acht neue Screencasts zur PICTURE-Prozessplattform online

9. Februar

Treffen Sie PICTURE auf dem Kongress neueVerwaltung 2016
Treffen Sie uns auf dem Kongress neueVerwaltung vom 28.-29.04.2016 in Bonn.

24. Februar

Erste IT(IL) PICTURE Informationsveranstaltung findet große Resonanz
Am 17.März 2016 lud die PICTURE GmbH Interessenten und Kunden aus verschiedensten Verwaltungsinstitutionen zu einer ersten IT(IL) PICTURE Informationsveranstaltung nach Münster ein.

23. März

PICTURE und KISA kooperieren bei der kommunalen IT- und Prozessgestaltung in Sachsen
Sächsische Kommunen sollen auf dem Weg zu einer zukunftssicheren, flexiblen und anwenderfreundlichen IT-Landschaft unterstützt werden

12. April

Team aus E-Government-Experten berät zukünftig den Freistaat Sachsen
Das Konsortium aus Cassini Consulting, Moysies & Partner, PICTURE GmbH und Westernacher Solutions AG erhielt zusammen mit 2 weiteren Unternehmenskonsortien den Zuschlag für einen „Rahmenvertrag über Beratungsleistungen zu IT- und E-Governmentthemen“ des Freistaates Sachsen.

2. Juni

Experte berichtet: Die PICTURE-Methode als effektives Instrument für den Bürokratieabbau in der öffentlichen Verwaltung
Sitzung des AWV „Arbeitskreis 1.3“ am 15. Juni 2016 in Berlin

9. Juni

Sächsische Innovationskommune Brandis gewinnt internationalen E-Government-Wettbewerb
PICTURE hat mit Methoden, Werkzeugen und Projektmanagement unterstützt.

4. Juli

100. Abruf der E-Government-Basiskomponente
Die PICTURE GmbH begrüßt mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst den 100. Kunden der Prozessplattform Sachsen.

27. Oktober

Buchveröffentlichung: „Regieren in Kommunen“
Deutsche Verwaltungen stehen aufgrund politischer, gesellschaftlicher und...

6. Februar

PICTURE und move gehen strategische Kooperation ein
Junge Studierende sollen Einblick in den Beratungsalltag erhalten

13. Februar

PICTURE 3.0 – die nächste Generation für intuitives und effektives Prozessmanagement
Seit dem 31.03.2017 präsentiert sich die PICTURE-Prozessplattform in neuem Glanz.

3. April

Bonner Behördenforum eGovernment 2017 findet große Resonanz
Am 4. und 5. April 2017 fand das zweite Bonner Behördenforum eGovernment statt. Rund um die Schwerpunktthemen „Einführung der eAkte“ und „Veränderungsmanagement“ trafen sich mehr als 150 Mitarbeite

6. April

PICTURE 3.0: Neue Screencasts zu Analyse-Apps und Prozessregister für Sie verfügbar
Seit dem 31.03.2017 präsentiert sich die PICTURE-Prozessplattform im neuen Glanz

7. April

Rückblick: PICTURE auf der MEMO-Tagung 2017
PICTURE blickt auf erfolgreiche Tagung zurück

23. Mai

Rückblick: PICTURE-Kundentreffen 2017

24. Mai

PICTURE-Prozessplattform beliebt in Forschung und Lehre
25 Organisationen nutzen PICTURE in der Lehre

20. Juni

Mit dem PICTURE-Portalmodul und der Lizenz-Flatrate Prozessmanagement noch effektiver machen
Seit dem 31.03.2017 bietet die PICTURE-Prozessplattform in der Version 3.0 neue Anwendungsmöglichkeiten

27. Juni

Sächsische Innovationskommune Brandis als Modellkommune für das Pilotprojekt „Modellkommune Open Government“ ausgewählt
PICTURE hat mit Methoden, Werkzeugen und Projektmanagement unterstützt

5. Juli

Prozessmanagement ist Treiber auf dem Weg zur „Digitalen Verwaltung 2020“
DIN-Arbeitsgruppe veröffentlicht Handlungsleitfaden

4. August

Konsortium um die PICTURE GmbH gewinnt Rahmenvertrag mit dem Bund
Schwerpunkt Organisations- und Prozessberatung

8. August

Dr. Lars Algermissen berichtet im Prozessmaler-Podcast über die Vorteile der Prozessmodellierung mit PICTURE
Spannender Podcast zum Prozessmanagement

14. September

PICTURE stellt Jugendamt-Prozesse bereit
Alle improve-Mitglieder finden ab sofort Prozesse für unbegleitete Minderjährige

18. September

Neue Sozialhilfe-Prozesse für improve-Kunden verfügbar
Seit einiger Zeit bemerkt das Kreissozialamt des Schwarzwald-Baar-Kreises eine steigende Anzahl von Anträgen zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie zur Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII.

5. Dezember

PICTURE-Team erfolgreich zertifiziert
Expertise der Beratung durch die gfo bestätigt

24. Januar

PICTURE Education Program jetzt noch effizienter einsetzbar
Nutzen Sie Kooperationen zur Aufwertung von Lehrveranstaltungen

30. Januar

PICTURE PROMPT ermöglicht leichten Einstieg ins Prozessmanagement
Seit Mitte 2017 bietet die PICTURE GmbH PICTURE PROMPT eine Prozessmanagement-Potenzialanalyse an.

22. Februar

PICTURE baut Lösungsportfolio im Bereich Stellenorganisation aus
Kasaia – die clevere Lösung zur rechtskonformen Stellenbewertung

4. Juni

PICTURE ist das am häufigsten eingesetzte professionelle Prozessmanagement-Tool im öffentlichen Sektor
Marktstudie untersucht aktuellen Stand des Prozessmanagements in der öffentlichen Verwaltung und bescheinigt häufigen Einsatz der PICTURE-Methode und PICTURE-Prozessplattform

1. August

Film ab - unser neuer Imagefilm ist online!
Video zeigt einen nichtalltäglichen Blick auf die Welt von PICTURE

29. August

PICTURE proudly presents: Erklärvideo zu Kasaia®
Ihre clevere Lösung zur Stellenbewertung

12. September

Neues Erklärvideo zur PICTURE-Methode
Erfahren Sie mehr über die PICTURE-Methode.

18. September

Kasaia auf dem KGSt®-Kongress: Stellenbewertung für Beamte in Dortmund

12. Oktober

Leitfaden: „Die fünf Herausforderungen des Prozessmanagements und wie man sie meistert“
Lesetipp

25. März

KGSt setzt auf PICTURE
Die KGSt® professionalisiert weiter das kommunale Prozessmanagement und setzt auf PICTURE

9. April

Neue Version 3.2 der PICTURE-Prozessplattform vereinfacht Zusammenspiel zwischen Prozessmanagern, Organisatoren und Fachexperten
Die neue Version 3.2 der PICTURE-Prozessplattform bringt zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen

16. April

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung setzt auf das PICTURE Education Program
PICTURE Education Program

29. April

Kasaia jetzt mit KGSt®-Dienstpostenbewertung für Beamtenstellen
PICTURE und KGSt® kooperieren

24. Juni

Wir begrüßen unser neustes PICTURE-Teammitglied Strix nebulosa
Strix nebulosa. Noch nie gehört? Dann wird es Zeit!

31. Juli

KGSt®-Datenbank Stellenbewertungen 2.0 auf der Zielgeraden
KGSt®-Datenbank Stellenbewertungen wird in kürze freigeschlatet

4. September

Buchveröffentlichung: „Menschen und Organisationen im Wandel“
Das Buch stellt einen interdisziplinären Werkzeugkasten mit Methoden und Instrumenten aus diesen unterschiedlichen Themen bereit.

11. September

neuere News

ältere News

Neue Version 3.2 der PICTURE-Prozessplattform vereinfacht Zusammenspiel zwischen Prozessmanagern, Organisatoren und Fachexperten

Die neue Version 3.2 der PICTURE-Prozessplattform bringt zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen, die alle dazu beitragen, dass Prozessmanagement im Zusammenspiel zwischen Prozessmanagern, Organisatoren und Fachexperten noch besser gemeinsam und nachhaltig betrieben werden kann. Dank engagierter Kunden resultiert ein Großteil der Verbesserungen aus konkreten Kundenbedürfnissen. So bietet die Prozessplattform ab sofort mit der automatischen Historisierung ein „Modellieren mit Sicherheitsnetz“.

Durch die automatische Versionshistorie für Prozesse, Prozesslandkarten und Prozesskontexte wird bei jedem Speichervorgang automatisch ein neuer Historieneintrag angelegt. Alte Versionen können bei Bedarf durch Anwender mit entsprechenden Berechtigungen eingesehen und auf Wunsch selbständig wiederhergestellt werden. Durch die automatische Versionshistorie sind somit für alle Prozessbeteiligten aktuelle Arbeitsstände und getätigte Änderungen nachvollziehbar, wodurch die Zusammenarbeit deutlich erleichtert wird.

Eine weitere Neuerung sind die beiden Auswertungsfunktionen „Nutzwert-Analyse“ und „Struktur-Analyse“ zum Priorisieren und Steuern von großen Prozessmanagement- und Digitalisierungsinitiativen. Nach erfolgreichem Abschluss der Pilot-Phase bei ausgewählten Kunden können diese spannenden Funktionen nun von all unseren Prozessplattform-Kunden uneingeschränkt genutzt werden.

Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Fachabteilungen können mit Hilfe elektronischer Prozesssteckbriefen einfach und komfortabel steuerungsrelevante Informationen über die von ihnen verantworteten Prozesse digital in der zentralen Datenbank der Prozessplattform erfassen. Mit Hilfe flexibel anpassbarer Analysemechanismen kann die Prozessplattform diese Rohdaten übersichtlich und fokussiert zu grafischen Dashboard-Ansichten aufbereiten. Diese können z.B. von Prozessmanagern und Entscheidern als Priorisierungs- und Steuerungsmanagement für ihre Initiativen zur Einführung von elektronischer Vorgangsbearbeitung oder der Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes (OZG) genutzt werden.

Damit die arbeitsteilige Qualitätssicherung der Prozessdokumentation künftig noch besser von der Hand geht, haben wir die beliebte Kommentarfunktion auf Basis Ihrer zahlreichen Erfahrungen und Ideen aus der Praxis grundlegend überarbeitet und dabei zahlreiche Verbesserungen unserer User umgesetzt. So können Kommentare künftig mit Anmerkungen z.B. für Rückfragen und Bearbeitungshinweisen versehen und deren Bearbeitungsstatus direkt in der Prozessplattform nachgehalten werden. Über die relevanten Kommentare zu Modellen können sich Nutzer individuell, übersichtlich und passgenau bequem per E-Mail benachrichtigen lassen.

Auch die gemeinsame Pflege der Dokumentation zur organisatorischen und technischen Umgebung modellierter Prozesse ist mit der Version 3.2 noch besser möglich. Künftig können mehrere Nutzer gleichzeitig am selben Organigramm, im Dokumenten-Katalog oder IT-Verfahrensverzeichnis etc. arbeiten. Die arbeitsteilige Pflege dieser sogenannten Prozesskontext-Kataloge ist somit ab sofort auch in großen Organisationen effektiv möglich.

„Im neuen Release unserer PICTURE-Prozessplattform haben wir bewusst auf verbesserte Möglichkeiten zur Zusammenarbeit der unterschiedlichen Prozessbeteiligten gesetzt. Mit der automatischen Historisierung und der verbesserten Kommentarfunktion sowie den neuen Möglichkeiten für die Auswertung und Analyse der erfassten Prozessmodelle in der Plattform, können unsere Kunden auch große Digitalisierungsvorhaben im Zusammenspiel aller Organisationsbereiche problemlos meistern. Bei dem Release haben wir großen Wert auf einen noch höheren Praxisnutzen für unsere Kunden gelegt. So ist ein Großteil aller neuen Features und Verbesserungen in der Version 3.2 aus ihren konkreten Kundenanforderungen abgeleitet worden“, kommentiert Dr. Thorsten Falk, Geschäftsführer Software-Lösungen und Infrastruktur der PICTURE GmbH.

Schlanke Prozesse machen Ihr Leben leichter
und sparen Zeit und Geld.

Ein Projekt zum Ausbau des Prozessmanagements in kommunalen Verwaltungen im Freistaat Sachsen