1.000 Mitarbeiter sparen Arbeitszeit

Willkommen im Land der schlanken Prozesse:
Sächsisches Prozessmanagement ist bundesweit Vorreiter

Der Freistaat Sachsen hat umfangreiche Rahmenbedingungen
für modernes Prozessmanagement geschaffen.

Auch Sie können davon profitieren!

Städte, Gemeinden und
Unternehmen mit
kommunaler Beteiligung

Landesbehörden und Unternehmen mit
staatlicher Beteiligung

Sonstige Einrichtungen

Länder und Kommunen
außerhalb Sachsens

Kommunale Verwaltungskosten sparen
– mit staatlicher Förderung!

Jetzt kostenlose Software für Ihr
kommunales Prozessmanagement sichern
und Haushaltskosten sparen!

Seit 2014 fördert der Freistaat Sachsen
die Entwicklung und den Ausbau elektronischer
Verfahren in Kommunalverwaltungen.

Bereits 31 Kommunen konnten
die Qualität ihrer Verwaltungsprozesse
erheblich verbessern und verschlanken
und so ihre Verwaltungskosten drastisch senken.

Das Beste:

Das Prozessmanagement wird vom Freistaat Sachsen gefördert
– als Teil der kommunalen Ebene erhalten Sie kostenlosen Zugriff
auf die Basiskomponente: „Prozessplattform Sachsen“.

Anspruchsberechtigt sind:

Städte, Gemeinden und Kreise sowie Unternehmen mit mehrheitlicher kommunaler Beteiligung,
z.B. Sparkassen, Stadtwerke und kommunale Krankenhäuser

Senken auch Sie Ihre Verwaltungskosten

  • für zufriedenere Kunden:
    mit Online-Dienstleistungen verringern Sie
    Bearbeitungszeiten und ersparen Ihren Kunden
    Wege
  • für zufriedenere Mitarbeiter:
    schlankere, intuitive Prozesse und
    der mitarbeitende Bürger sparen Arbeitszeit
  • für einen schlankeren Haushalt:
    dank bewährter, intelligenter Software
    reduzieren Sie Ihre Personal- und
    Verwaltungskosten und haben so Geld
    für andere kommunale Aufgaben übrig

Sichern auch Sie sich jetzt Ihr staatlich
gefördertes Prozessmanagement!

Prozessland Sachsen
– modern & konkurrenzfähig

Unser Ziel ist es, Sachsens öffentliche Verwaltung
auf ihrem Weg zu effektiven und effizienten
Verwaltungsdienstleistungen zu begleiten.

Die Ziele sind anspruchsvoll:

  • Bürger und Unternehmen können bis
    Ende 2020 mindestens 80% aller relevanten
    Verwaltungsverfahren elektronisch abwickeln.
  • Die Durchlaufzeiten relevanter Verwaltungs-
    verfahren sollen um durchschnittlich 15-30%
    und die Bearbeitungszeiten um durchschnittlich
    15% reduziert werden.
  • Mehr als 80% aller relevanten Verwaltungsverfahren
    werden bis Ende 2020 im Freistaat Sachsen elektronisch
    abgewickelt.

Packen wir´s an:
Modernisieren Sie Ihre Verwaltung!

Nutzen Sie das Unterstützungsangebot
des Freistaates Sachsen:

Der Freistaat Sachsen stellt allen Behörden und Einrichtungen
des Landes die Prozessplattform Sachsen als Basiskomponente zur Verfügung.

Wir lassen Sie nicht alleine:
Wir bieten Ihnen Schulungen sowie Coachings für die
Mitarbeiter an, die die ersten Projekte mit der Prozess-
plattform in der Behörde durchführen.

Weitere Organisationen in Sachsen

Über eine Öffnungsklausel profitieren auch Sie, als interessierte
Organisationen im Freistaat Sachsen, von der Prozessplattform.

  • Unternehmen
  • Kammern
  • Kirchen und
  • Verbände

profitieren von vergünstigten Konditionen.

Sprechen Sie uns an.

Nutzen Sie Synergieeffekte mit bereits über
70 Organisationen aus Sachsen, die die Prozessplattform nutzen.

Prozessmanagement – so geht´s …

Egal ob Verwaltungen von der Kommunal-
bis zu Bundesebene oder Organisationen
großer Einrichtungen und Institutionen:

Die Liste unserer zufriedenen Kunden
zeugt von einem umfangreichen
Wissensvorsprung bei der Optimierung
von tausenden Prozessen.

Insgesamt haben wir den Arbeitsalltag von
insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern vereinfacht:

  • Intuitive Software für Verwaltungsprozesse als E-Government-Basiskomponente
  • Basisschulungen, Vertiefungsschulungen und Themenworkshops für die Anwender
  • Ein Prozessmanagement-Handbuch als Leitfaden für die Verbesserung von Prozessen
  • Coachingpakete zur Begleitung von Projekten in einzelnen Behörden und Einrichtungen
  • Ein E-Government-Gesetz, welches die Nutzung der Basiskomponente verbindlich regelt.
  • Ebenenübergreifende Zusammenarbeit zwischen der zentralen Koordinierungsstelle auf staatlicher Ebene, Landesbehörden und Einrichtungen, Städten, Gemeinden, Kreisen und kommunalen Spitzenverbänden

Sie wollen auch in Ihrem Bundesland das Prozessmanagement voran bringen?
Sprechen Sie uns an oder informieren Sie sich beim Sächsischen Staatsministerium des Innern.

Hier sind Sie in bester Gesellschaft:

Wir, die PICTURE GmbH haben bereits

  • Über 8.000 Prozesse beschrieben und verbessert
  • Den Arbeitsalltag von rund 100.000 Mitarbeitern vereinfacht
  • Mind. immer einen 6-stelligen Betrag eingespart

News

Hochschulnetzwerk erfolgreich gestartet
Viele Hochschulen haben erkannt, welche individuellen Vorteile sie aus einer Kooperation ziehen können …

24. Mai

ITOF 2014: Rückblick auf zwei erfolgreiche Kongresstage in Dresden
Positive Bilanz dank wertvoller Gespräche und interessanter Fachvorträge

21. März

Kongress neueVerwaltung liefert neue Impulse
Der diesjährige Kongress neueVerwaltung stand unter dem Motto „Verwaltung im Zusammenspiel“

8. Mai

Halberstädter Studierende pilotieren sichere E-Mail
Lehr- und Praxisprojekt „De-Mail für öffentliches Prozess- und Kundendatenmanagement“ mit Unternehmen an der Hochschule Harz gestartet

14. Mai

PICTURE auf dem Process Solution Day in Köln
Zum ersten Mal waren wir in diesem Jahr als Aussteller auf dem PSD in Köln vertreten.

15. Mai

PICTURE-Prozessplattform: Preisträger beim Innovationspreis-IT 2014
Die PICTURE GmbH freut sich in diesem Jahr besonders über die Nominierung für den Innovationspreis-IT von der Initiative Mittelstand in der Kategorie BPM und die Auszeichnung mit dem 2. Platz.

20. Mai

Prozessmanagement – Die Organisation im Takt mit PICTURE
PICTURE GmbH auf der MEMO-Tagung in Münster

30. Mai

Jede fünfte Behörde setzt auf die PICTURE-Methode
Aktuelle Studie beleuchtet Status quo und bietet Handlungsanweisungen für Prozessmanagement von öffentlichen Verwaltungen

20. Juni

Großer Erfolg bei der Aktion
24 Teilnehmer aus 10 Organisationen im Emsland tauschten sich Ende Juli zu aktuellen Themen rund um DMS und Wissensmanagment aus.

1. August

Rückblick: Anwenderworkshop „Prozessmanagement mit der PICTURE-Methode“ in Münster
Vom 22. bis 24. September 2014 trafen sich bei der PICTURE GmbH in Münster rund 10 Vertreter u.a. aus Städten und Gemeinden zum Anwenderworkshop „Prozessmanagement mit der PICTURE-Methode“.

21. Oktober

PICTURE Prozessplattform wird zur neuen Basiskomponente im Freistaat Sachsen
Mehr als 500 sächsische Verwaltungen profitieren von einheitlicher Software und Methodik bei der Prozessoptimierung

22. Oktober

Qualität lohnt sich: PICTURE-Prozessplattform erhält Gütesiegel
Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) zeichnet PICTURE GmbH mit Gütesiegel aus

24. Oktober

PICTURE GmbH und DVZ GmbH gehen Kooperation ein
Die PICTURE GmbH wird Partner der Nationalen Prozessbibliothek.

31. Oktober

PICTURE GmbH engagiert sich in DIN Arbeitsgruppe
Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer des Software- und Beratungsunternehmens PICTURE GmbH engagiert sich in der DIN-Arbeitsgruppe zur Überarbeitung des DIN-Fachberichts 158

6. November

PICTURE GmbH gewinnt Ausschreibung der Stadt Erkelenz
Stadt Erkelenz führt die PICTURE-Prozessplattform aus Münster ein

7. November

Rückblick: PICTURE GmbH auf dem NPB „Prozesstag für die öffentliche Verwaltung 2014“ in Berlin
Am 13. November 2014 trafen sich Prozessexperten der öffentlichen Verwaltung unter dem Motto „Ko-Interaktion: Prozess-Community – mehr Erfolg durch Kolla-boration und Interaktion“ im Bundeshaus Berlin.

18. November

Sächsischer Landkreistag, Sächsischer Städte- und Gemeindetag und PICTURE GmbH kooperieren beim Ausbau des Prozessmanagements in kommunalen Verwaltungen im Freistaat Sachsen
Land und Kommunen in Sachsen kooperieren beim Ausbau des Prozessmanagements in kommunalen Verwaltungen

27. November

Gfo Regionalmeeting 27.11.2014: Rückblick auf erfolgreichen Workshop in Berlin
Am 27. November 2014 trafen sich 15 Teilnehmer aus Unternehmen und Behörden trafen sich auf Einladung der Gfo...

28. November

PICTURE improve: Mitglieder profitieren von Anwenderschulung
3-tägige PICTURE improve-Anwenderschulung mit Prozessexpertin Laura Oeing (PICTURE GmbH)

1. Dezember

Buchveröffentlichung: „Strategische Haushaltskonsolidierung in Kommunen“
Prozessorientierte Verwaltungsmodernisierung mit der PICTURE-Methode

11. Dezember

Prozessmanagement-Tag Meißen: 21.01.2015
Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI) & Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung (SAKD) laden ein

16. Januar

PICTURE engagiert sich in Arbeitsgruppe zu förderalem Informationsmanagement (FIM)
Im Projekt FIM werden Informationen über Verwaltungsvorgänge harmonisiert und standardisiert

19. Februar

7 Neukunden in 7 Tagen
Prozessmanagement-Tag Meißen war ein voller Erfolg

9. März

Treffen Sie PICTURE auf dem Kongress neueVerwaltung
Treffen Sie uns auf dem Kongress neueVerwaltung vom 02.-03.06.2015 in Leipzig.

8. Mai

Jetzt neu in der PICTURE-Prozessplattform: PICTURE-BPMN und verbesserter Editor
Seit Anfang der Woche präsentiert sich die PICTURE-Prozessplattform im neuen Glanz.

3. Juli

PICTURE GmbH gewinnt drei Neukunden für das improve Netzwerk
Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz (Nordrhein-Westfalen), die Stadt Lörrach (Baden-Würtemberg) ebenso wie die Hochschule Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nutzen für den Ausbau und die Weiterentwicklung des verwaltungsweiten Prozessmanagements die PICTURE-Methode und die PICTURE-Prozessplattform.

6. Oktober

Kreis Groß-Gerau hinterlegt neue Prozesse im improve-Netzwerk zum Thema BAföG
Jahr für Jahr steigt die Zahl der Schüler in Deutschland an und mit ihr auch die Zahl der BAföG-Anträge.

3. November

PICTURE improve: Erfahrungsaustausch in der Flüchtlingsunterbringung
Kooperativer Themenworkshop mit der KGSt und improve-Mitgliedern

18. November

Screencast-Angebot zur PICTURE-Prozessplattform ausgebaut
Acht neue Screencasts zur PICTURE-Prozessplattform online

9. Februar

Treffen Sie PICTURE auf dem Kongress neueVerwaltung 2016
Treffen Sie uns auf dem Kongress neueVerwaltung vom 28.-29.04.2016 in Bonn.

24. Februar

Erste IT(IL) PICTURE Informationsveranstaltung findet große Resonanz
Am 17.März 2016 lud die PICTURE GmbH Interessenten und Kunden aus verschiedensten Verwaltungsinstitutionen zu einer ersten IT(IL) PICTURE Informationsveranstaltung nach Münster ein.

23. März

PICTURE und KISA kooperieren bei der kommunalen IT- und Prozessgestaltung in Sachsen
Sächsische Kommunen sollen auf dem Weg zu einer zukunftssicheren, flexiblen und anwenderfreundlichen IT-Landschaft unterstützt werden

12. April

neuere News

ältere News

Veranstaltungen

Schon in 37 Städten und Gemeinden

10 von 10 Kreisverwaltungen

10 Hochschulen und Forschungseinrichtungen

28 Landesbehörden und Unternehmen mit staatlicher Beteiligung

85 Einrichtungen sind schon dabei …

„Mit der Prozessplattform Sachsen steht uns ein effektives
Prozesstool bereit, welches die Dokumentation, Modellierung
und Optimierung von unseren Prozessen einfach und web­
basiert ideal unterstützt.
Eine enorme Arbeitserleichterung bietet die Anbindung an
die Prozessbibliothek, in welcher bereits bestehende Prozesse
aus anderen sächsischen Kommunen abgerufen werden
können.

Der behördenübergreifende Austausch von Prozess-
information erspart enorm viel Zeit und erleichtert uns die
nachvollziehbare Dokumentation unserer Prozesse.“

„Zielrichtung von Geschäftsprozessmanagement ist für uns
mit wirtschaftlichem Einsatz von Ressourcen bestmöglich
gesellschaftliche Aufgabenstellungen umsetzen.

PICTURE hat sich dabei als Werkzeug zur Modellierung, Analyse,
Optimierung und Verwaltung unserer Prozesse bewährt. Besonders
hilfreich erleben wir die Prozesssicht bei der Ausgestaltung unseres
Verwaltungsinformations- und Dokumentenmanagementsystems
VISkompakt. E-Akten und Vorgänge können sehr konkret,
gut strukturiert und damit auch transparent abgebildet werden.
Die Prozessschritte, die zu den Dokumenten führen unterstützen
unsere Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit.“

Wann fangen Sie an, Ihre Geschäftsprozesse
mit staatlicher Förderung zu verschlanken?

Schlanke Prozesse machen Ihr Leben leichter
und sparen Zeit und Geld.

Ansprechpartner


Ein Projekt zum Ausbau des Prozessmanagements in kommunalen Verwaltungen im Freistaat Sachsen